Film Kolumne

Das Paradox unserer Zeit.

Eine Freundin von mir hat unserer gemeinsamen Freundin zur Hochzeit ein Gedicht vorgetragen. Als sie mir eben diesen Link schickte, musste ich einen Moment inne halten. Worte, die einem die Tränen in die Augen treiben und einen einen Moment ruhen lassen.

Das Paradox unserer Zeit.

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply
    Dennis
    20. Juni 2010 at 14:29

    Wow.
    Das ist wirklich wunderschön.
    Schön gemacht.

  • Reply
    Anonymous
    20. Juni 2010 at 14:39

    naja.. so toll ist es auch nicht. denn ich meine jede zeit hat ihre schattenseiten und viele dinge waren schon um einiges schlimmer als heut. durch die medien bekommt man einfach einen falschen einblick in die wirklichkeit…

  • Reply
    N.
    20. Juni 2010 at 14:55

    meine Güte, ich dachte eine Hochzeit soll ein schöner Moment sein… etwas zu dramatisch für meinen Geschmack. ;) N.

  • Reply
    Maja
    20. Juni 2010 at 15:03

    Sehr schön :)

    Maja

  • Reply
    Sandra
    20. Juni 2010 at 17:15

    Ein wirklich sehr tolles Gedicht.
    Er hat so Recht mit dem was er schreibt!
    An einer Stelle hatte ich auch Tränen in den Augen..:')

  • Reply
    Melis
    20. Juni 2010 at 17:21

    Wunderschön.

  • Reply
    Sophielein
    20. Juni 2010 at 18:58

    ein schönes, wenn auch teilweise übertriebendes gedicht, meiner meinung nach.
    aber größtenteils
    wahr.

  • Reply
    Anonymous
    21. Juni 2010 at 09:15

    es war von Herzen auch an dich. One Love One Fam.<3

  • Reply
    Anonymous
    21. Juni 2010 at 09:18

    includes u! one love one fam <3

  • Leave a Reply

    Protected by WP Anti Spam