Allgemein

versace X h&m lovestory – win one of the versace cruise looks!

Hallo ihr Lieben, ich habe mal wieder eine kleine Überraschung für euch! H&M & Les Attitudes verlosen einen Look aus der aktuellen Versace Cruise Collection an euch, liebe Leser. Bei dem Gewinn handelt es sich um das Outfit, dass Abbey Lee im unteren Bild trägt. Dazu gehört die weiße Jeans, das Bikini Top, das Tank Top und der Gürtel. Alle Artikel werden in Größe M und als ein Outfit verlost. Ich mag den bunten Obstprint und ich denke, damit hättet ihr ein perfektes Sommeroutfit.

Alles was ihr dafür tun müsst:

Schau dir das aktuelle Kampagnen Video und überlege dir ein Ende für die kleine Liebesgeschichte zwischen Abbey Lee Kershaw und River Viiperi, der das männliche Model in der Kampagne ist.

What will happen with Abbey Lee and River?

Schreibe deine Liebesgeschichte in einen Kommentar unter diesen Artikel.

Wichtig: benutze eine gültige Emailadresse. Teilnahmeschluss ist kommender Freitag, 13.01.2012. Der Gewinner wird per Mail benachrichtigt.

Viel Spaß und viel Glück :-)

H&M & Les Attitudes give you the chance to win a look of the exclusive versace cruise collection. You can win the look, Abbey Lee is wearing in the picture above. It includes a white denim, bikini top, tank top and the significant belt. Everything is in size M. I like the fruit print – I think you will get a perfect summer outfit :-)

What you have to do?

Watch the campaign video and create a small lovestory between Abbey Lee and River, the male model. What will happen?

Write a comment with your Versace lovestory below the post, with a valid email adress till friday 13th of january.

You will be informed by mail.

Good luck :-)

You Might Also Like

93 Comments

  • Reply
    livia
    10. Januar 2012 at 18:35

    Sie läuft an ihm vorbei und wirft ihm einen Blick zu über die Schulter, der ihm zeigt, dass sie ihn will; dann nimmt er ihre Hand und zieht sie zu sich mit einem Lächeln im Gesicht;) Die beiden kommen sich näher und er küsst sie, dann wird die Kamera auf den Boden gerichtet, wo nacheinander die Klamotten landen!

  • Reply
    Okilidokili
    10. Januar 2012 at 19:38

    Rom 1955
    Das amerikanische Agenten-Duo Abbey und River ist nun seit 8 Monaten in Italien stationiert. Aus der beruflichen Zusammenarbeit ist mittlerweile eine Liaision geworden; eine Liebesbeziehung. Doch am besagten Abend erfährt River zufällig, dass Abbey ein Berufsangebot in Tokio angenommen hat. Morgen um diese Uhrzeit ist sie schon auf dem Weg dorthin. An der Hotelrezeption sagt er das Meeting ab und fährt mit dem Auto so schnell wie möglich zu ihr nach Hause.
    Dort angekommen, befindet sich Abbey im Swimmingpool. Fassungslos stellt er sie zur Rede. Ihre Erklärungsversuche scheitern. River ist sichtbar enttäuscht; er kann ihr nicht mehr in die Augen schauen und dreht sich um. Für einen Moment ist es still. Abbey steigt aus dem Swimmingpool und geht zu ihm; sie packt ihn am Sakko und küsst ihn leidenschaftlich.
    In der nächsten Szene sieht man in einer Makroaufnahme ihren Abschiedsbrief und ihre vergessenen Ohrringe (Versace H&M); im Hintergrund den schlafenden River. Die Nacht haben sie zusammen verbracht.

  • Reply
    Edith amann
    10. Januar 2012 at 19:43

    Als Abbey aus dem Pool stolziert folgt ihr River unauffällig. Abbey wirft ihm dabei einen Blick zu. Abbey liegt sich entspannt auf eine liege. Kurz darauf bietet ihr River einen mit Obst gefüllten obstteller an, dass mit exotischen Blumen verziert ist. darauf nimmt sie sich ein Stückchen Ananas und gucken sich tief in die Augen. Sie antwortet: i like fruits, i like Fashion and i Love you!

  • Reply
    Britt-Marie
    10. Januar 2012 at 20:35

    Abbey ist verschwunden, weil River geschwiegen hat, als sie ihm ihre Gefühle gestanden hat. Nach einem qualvollen Tag für sie, weil sie sich die ganze Zeit fragt, was sie falsch gemacht hat. Ruft River endlich bei ihr an. Er sagt, sie habe ihren Bikini vergessen, und er habe ihn….doch Abbey hat ihren Bikini noch. Neugierig trifft sie sich trotzdem mit River, der ihren Bikini den ganzen letzten Tag in den Läden gesucht hat, bei Prada, Missoni und so weiter. Erst beim Schaufenster von H&M (!) sieht er dieses schillernde Stück. Überrascht kaufte er es gleich, um sie zurückzugewinnen. Der Bikini von Versace for H&M (Cruise) hängt noch nach Rivers Tod eingerahmt in Abbeys Schlafzimmer. Jedes Mal wenn sie ihn sieht kommen ihr die Tränen, und dann lacht sie. Über diese verrückte Geschichte.

  • Reply
    Sandra
    10. Januar 2012 at 20:51

    River hat sich nach einem One-Night-Stand mit Abbey unglaublich in sie verliebt, doch Abbey ist eine kalte Frau, die nichts von der Liebe hält und nur SPaß will so lässt sie ihn am Pool stehen. River allerdings lässt nciht so leicht locker, verfolgt sie ständig schenkt iht Blumen und ist echt witzig und charmant, außerdem hat er viel Geld, was Abbey doch noch Interesse wecken läasst. Sie ist fasziniert von seinem Humer, denn es gibt nur sehr wenige Männer, die Abbey zum lachen bringen können. Also lässt sich Abbey auf ein Date mit River ein. Da Abbey Eltern tot sind, kümmert die sich um ihre 8 jährige kleine Schwester. Als River Abbey zu ihrem Date in einem noblem Restaurant abholen will, hat Abbey eine schlechte Nachricht, denn der Babysitter ihrer Schwester hat laider abgesagt. Doch River findet es nicht sonderlich schlimm und schlägt vor, dass sie ihren Abend gemeinsam mit Abbeys Schwester in der Wohnung verbringen können. Abbey ist fasziniert davon und lässt sich darauf ein . Sie bestellen sich essen und schauen Cartoon-Filme Abbeys Schwester zuliebe. Auch ihre Schwester mag River und das ist Abbey sehr wichtig, denn sie treffen alle Entscheidungen zusammen. Als Abbey ihre Schwester schlafen legen will, da es schon spät ist flüstert sie Abbey ins Ohr, dass sie River bloß nicht wie alle anderen Männer ablitzen soll und das er genau das richtige für Abbey ist. Abbey hätte nie gedacht so etwas von ihrer 8 jährigen Schwester zu hören also vertraut sie ihren Worten und geht zu River, der währenddessen auf der Couch gewartet hat und küsst ihn zärtlich. Seit dem sind sie unzertrennlich…

  • Reply
    Pauli
    10. Januar 2012 at 20:54

    River ist entäuscht…Abby-seine Abby- verbrachte die nacht mit einem anderen… die beiden trafen sich am aben zufällig am pool nachdem River am Morgen nach dem streit wütend davon gerauscht war…
    (abby war mit freundinnen aus gewesen. er hatte am morgen sofort gemerckt dass etwas nicht stimmte… schließlich musste sie es ihm beichten…)
    …es herrscht schweigen…“River, bitte!ich war betrunken du weißt wie sehr es mir leid tut…“, sagt abby leise. keine reaktion von River… daraufhin verlässt abby schweigend den pool. River grübelt. es geht um vertrauen…Betrug…es hat ihn doch sehr verletzt…
    -Aber egal er liebt sie!!! mehr als alles der welt!!!…
    Da rennt er ihr hinterher -sie hat schon fast die tür erreicht ein strandtuch locker um die Hüften geschlungen…
    Abby hört ihn nicht kommen so sehr ist sie in Gedanken vertieft-Sie will River nicht verlieren!! warum hat sie nur so viel getrunken… nicht besser aufgepasst…- Plötzlich hält jemend ihren Arm fest…
    River packt sanft Abbys Arm…
    Sie dreht sich um-River-
    er sieht in ihre Augen-Ihr wunderschönen blauen Augen- sie sieht ihn erstaunt an-
    Sie will gerade etwas sagen-sich nochmals entschuldigen -ihn um verzeihung bitten…-
    da legt er liebevoll den finger auf ihre Lippen…
    und zieht sie an sich “ tu das nie wieder!, wispert er leise
    dann schließte er sie in die Arme Ihre Lippen verschmelzen…

    …Liebe…

  • Reply
    Pauli
    10. Januar 2012 at 20:55

    *erste zeile treffen (bezieht sich auf river und Abby)!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • Reply
    S.K.
    10. Januar 2012 at 21:06

    River wendet sein Blick zu ihr, doch Abbey schenkt ihm nicht einmal einen winzingen Blick zurück! Sie verschwindet nach innen, doch River folgt ihr natürlich auf der Stelle. Sie sind „nur“ gute Freunde…dachten sie sich, jedoch innerlich wissen sie, dass Liebe ist, was zwischen ihnen herrscht. Seine Schritte werden immer schneller, doch sie reagiert nicht. River packt sie am rechten Arm und dreht sie, ohne zu grob zu wirken, zu sich. Abbey versucht ihre Tränen zu unterdrücken aber schafft es nicht. River mit einem erstaunten Blick wischt ihre Tränen weg, schiebt ihre Haare hinter ihr Ohr, küsst sie auf der Backe bis zu ihrem Mund. Er schmeckt eine salzige Träne. Kurz bevor er sie auf den Mund küssen will, schauen sie sich tief in die Augen. “ Ich liebe dich „, flüstert River. „Ich liebe dich“,flüster Abbey zurück. “ Ich werde dich niemals alleine lassen, komme was es wolle, ich bin immer an deiner Seite“, sagt River. Er führt seine Lippen an ihre und sie küssen sich.

  • Reply
    Tine
    11. Januar 2012 at 13:26

    Ich habe es aus liebe getan Abbey! Warum verstehst du das nicht? Sagte River und wandte sich fragend zu abbey um. „ich wusste nicht, dass liebe etwas mit Mord zu tun hat!“ entgegnete Abbey,“ er war immernoch mein Mann!“. Abbey riss die terrassentür auf und stürmte zur Hausbar. River der ihr dicht auf den Fersen war nahm ihren arm und riss sie herum „ich habe es aus liebe getan, wie oft soll ich es dir noch sagen? Er hat dir wehgetan und du hast selbst zu mir gesagt, dass du weg willst, aber dass du nicht kannst weil er dich finden würde!“, sagte River energisch. “ aber warum Mord?“ winselte Abbey. “ weil wir durch Mord flüchten können, wir können zusammen ein neues leben anfangen ohne, dass er dich finden wird.“ antwortete River. Abbey küsste River wie sie ihn noch nie vorher geküsst hatte, es war ein Gefühl von Freiheit und Geborgenheit zu gleich. River nahm ein Handtuch von dem Barhocker und legte es um Annexe Schulter. “ Pack deine Sachen, wir fahren in 15 min.“. “ wohin?“ fragte Abbey mit ihren Groden Augen. “ irgendwo hin wo unser leben anfängt.“ sagte River ud strich ihr eine Strähne aus dem Gesicht. Abbey lächelte und ging ins schlafzimmer um ihre Tasche zu packen, River folgte ihr und sah ihr behutsam beim packen zu. Ab und an kam er und gab ihr einen zarten Kuss auf die Stirn um ihr zu zeigen, dass er für sie da ist.

  • Reply
    Shiva
    11. Januar 2012 at 17:03

    Abby greif zu den Kirschen, die auf ihres Bikini-top sind und wirf die sanft in den abbeys Mund( als ob die Kirsche echt wäre !) River hat sich neben den Pool hingelegt …

  • Reply
    Martina
    11. Januar 2012 at 17:26

    Sie verlieben sich ineinander und Abbey gibt River Ihre Adresse, da sie noch heute Abend nach New York muss.

    River wird aber am nächsten Tag überfallen und beraubt. Auch Abbey`s Anschrift ist weg.

    Abbey, wartet lange auf Antwort und ist traurig, da sie denkt River hat es nicht ernst gemeint.

    Beide fristen ein trauriges Leben und denken oft an den Anderen.

  • Reply
    sara
    11. Januar 2012 at 17:50

    bka bka

  • Reply
    Salih Özkaranlik
    11. Januar 2012 at 20:39

    Die Gefühle spielen verrückt, von denn beiden,River will Abbey nicht verlieren, aber kann ihr auch nicht verzeihen.
    Abbey geht raus aus demm pool, und als Sie vor River vorbei laufen will, sieht Sie ihn in die Augen,River s herz pump schneller sein puls steigt,der gedanke das er ohne Sie nicht leben kann geht ihm durch denn kopf.
    In diesem moment hält River Abbeys hand und zieht sie zu sich herran, und um armt sie. THE END

    YEDER MENSCH VERDIENT EINE ZWEITE CHANCE!
    solange die fehler nicht groß sind.

  • Reply
    Meikosch
    11. Januar 2012 at 21:13

    River, Abbeys River, ist der kälteste Mensch auf Erden. er liebt es, stundelang in einer photoreifen Pose zu verharren, denn das gibt ihm das Gefühl von Erhabenheit und Sicherheit seiner selbst. Doch die liebende Abbey kann damit wenig anfangen, denn alles, wonach sie sucht, ist wahre, reine, unantastbare Liebe.
    Eines Nachts, als sie im Pool drauf wartet, dass River mit ihr schwimmen geht, lässt er sie wieder im Stich und sonnt sich lieber im Mondschein. Das ist zu viel für Abbey! Wo ist ihr Traummann hin? Wo sind seine Gefühle für sie, die sie sich doch immer ausgemalt hat!? Kurzerhand steigt sie aus dem Pool, dessen klares Wasser seltsame Bahnen zieht, als sie sich die Stufen empor steigt und weiter zum Liegestuhl geht und einen kleinen, schwarzen Gegenstand in die Hand nimmt, hin und her wiegt, dreht und wendet, bevor sie einen Entschluss fasst und die Waffe auf River richtet, der im strahlenden Mondlicht schöner aussieht als je zuvor.
    Das bewegte Poolwasser färbt sich rot, als Rivers lebloser Körper eintaucht und auf den mondhellen Grund sinkt.

  • Reply
    Tetsujo
    11. Januar 2012 at 22:12

    Szene 2:
    Sie steht vorne. Er ist im Wasser. Im Anzug. Nach einem Moment dreht er sich zur Seite um und verlässt den Pool, wie sie es in der ersten Szene gemacht hat.

    Szene 3:
    Beide stehen vorne. Sehen emotionslos in die Kamera.
    Gleichzeitig kommt Bewegung in ihre Körper. Er nimmt ihre Hand. Sie verhaken ihre Finger miteinander und verlassen gemeinsam das Blickfeld der Kamera.

  • Reply
    Tetsujo
    11. Januar 2012 at 22:36

    Sie betritt das Anwesen. Die Tür in den Garten bleibt offen. Seidige, bodenlange Vorhänge wehen im leichten Wind.
    Auf dem Sofa liegt ein Kleid. Schwarz, nur bis zur Mitte des Oberschenkels reichend. Schmal an der Taille, darunter mehrlagig fallender Stoff. Ein Kleid der H&M x Versace Kollektion.
    Die Kamera dreht sich etwas. Man sieht River zwischen den wehenden Vorhängen den Raum betreten. Der Schatten von Abbey ist erkennbar. Sie streift sich das Kleid über.
    Wieder dreht sich die Kamera, sodass beide im Bild sind. Emotionslos wie am Pool sehen sie sich an. Nur das Kleid und die Vorhänge wehen im leichten Wind.
    Es wirkt fast mechanisch, als River auf Abbey zukommt. Kurz bevor er sie erreicht, werden seine Bewegungen weicher, menschlicher. Abbeys Lippen verziehen sich zu einem Lächeln.
    Es ist ein Lächeln, das keine Zweifel zulässt. Sie ist glücklich.
    River legt die Arme um sie. Beide sehen sich tief in die Augen.
    Es bedarf keiner Worte – nicht einmal eines Kusses, um ihre Gefühle auszudrücken.

  • Reply
    birdplane
    12. Januar 2012 at 00:56

    der regisseur motzt: „ne, river, so geht das net. du musst jetzt mal gas geben. du stehsch immer nur so da wie mitm stock im ***.“ er wendet sich ab und brüllt: „kevin, komm. wir ham nicht ewig zeit.“ kevin, der praktikant, kommt angelaufen und bringt pult und eine rote rose an den pool.
    „so jetzt weiter im text!“

    kamera an. es ertönt im off eine stimme, die fragt, ob der bachelarsch sandy oder abbey wählt. es ist spannend. pipapo. river wählt sandy. der regisseur kreischt ein bisschen: „nein, river, wie oft ham ma das nun geprobt? ebii. eeebiii heißt se! sandy isch doch nur.. ach! herrgottnochmal! kevin!!! wo bisch du überhaupt?“

    ach ja. river wählte dann abbey und sie leben glücklich bis ans showende zusammen.

  • Reply
    Jessie Vintage
    12. Januar 2012 at 13:31

    River schenkte Abby Lee sein Leben. Es sollte der Beweis für die ewige Liebe sein. An jenem Tag dann im September. River stand am Pool bei seiner neuen Villa. Er hat sich speziell für den Anlass einen neuen Smoking angelegt. Doch dann bekam er einen unerwarteten Anruf von einem gutem Freund. Dieser meinte nur : „ Abby ist tot “, dann legte er auf. River stand wie angewurzelt da. Ohne Gedanken. Keine Bewegung. Kein Atemzug. Er fing an zu zittern. Das Handy flog ihm aus der Hand. Er zitterte am ganzen Körper. Auf einmal durchflogen tausend Gedanken seinen Kopf. Das Leben kam ihm einfach nur bedeutungslos und leer vor. Ausgeschlossen von der reelen Welt, fing er an zu schweben. River fing an Geräusche wahrzunehmen. Es waren Geräusche, die aus dem Pool hinter ihm kamen. Er stellte sich vor, wie Abby Lee, nur in einem Bikini bekleidet, wie eine Göttin aus dem Wasser steigt. Die Welt außen rum färbt sich wie der Bikini von Abby Lee. Ein leichtes rosa, das in violett übergeht. Sie steigt aus dem Wasser. Schritt für Schritt. Die goldenen Armbänder klimpern und funkeln bei jedem Schritt auf den Stufen auf dem Pool. Sie steuert mit ihrem perfekten Körper direkt auf ihn zu. Sie steht vor ihm. River legt seine Hände um ihre Hüfte und es kullert die erste Träne. Die Vorstellung macht ihn fertig, dass er sie nie wieder berühren würde. Er fährt mit seiner Hand immer höher an ihrer so sanften und glatten Haut hoch. Nun ist er an der linken Brust angelangt. Er spürt den geschmeidigen Stoff ihres Bikini. Er öffnet seine Augen und blickt in ihre. „ Nicht einmal im Traum kann sich ein Stoff so schön anfühlen “. Sie küssten sich so leidenschaftlich. All die Verzweiflung war vergessen. River griff in seine Hosentasche, holte etwas heraus und kniete vor Abby Lee. Sie war so glücklich. Er hatte sein Leben wieder.

  • Reply
    PL
    12. Januar 2012 at 14:47

    abbey lee geht um den pool herum auf ihn zu. sie bleibt vor ihm stehen und schaut ihm tief in die augen…cut..
    nächstes bild:
    ein wassertrofen läuft an ihrem hals herunter, der von rivers finger am schlüsselbein aufgehalten wird…cut..
    nächstes bild: river steht nur in badehose (cruise collection, auch in weiß mit motiv) vor abbey lee…cut..
    nächstes bild:
    die beiden schwimmen zusammen im mondlicht vom beckenrand zur anderen seite des pools, das bild verdunkelt sich immer mehr

  • Reply
    Puschel
    12. Januar 2012 at 14:51

    mir fällt zwar keine liebesgeschichte ein, aber die cruise collection ist toll, toll, toll und ICH MÖCHTE GEWINNEN!! :)

  • Reply
    Suse
    12. Januar 2012 at 14:54

    abbey lee geht auf ihn zu, schaut ihm lange in die augen und schmeißt ihn ins wasser.
    nächstes bild: man sieht nur seine klamotten im pool schwimmen und zieht seine nackten beine, die gerade die treppe herauf aus dem pool steigen.
    nächstes bild: die kamera schwenkt weiter nach oben und man sieht seine wunderschön geschnittene cruise collection badehose.
    nächstes bild:
    er geht auf abbey lee zu, nimmt sie in die arme und küsst sie

  • Reply
    lea
    12. Januar 2012 at 16:01

    ich will, ich will, ich will, ganz egal ob abbey und river sich lieben, oder nicht!

  • Reply
    liz
    12. Januar 2012 at 16:01

    abbey and river will never get together ;-)

  • Reply
    Sunshine Girl
    12. Januar 2012 at 19:51

    abbey lee geht auf ihn zu und rutscht auf dem glatten boden aus. er stürzt auf sie zu und fängt sie mit seinen starken armen auf. sie schauen sich an, tief in die augen. das bild verdunkelt sich.
    versace cruise collection – true love <3

  • Reply
    Ostkietz Connection
    12. Januar 2012 at 19:55

    Der Typ wirft ihr einen Blick über die Schulter zu. Die beiden gehen langsam auf sich zu. Er nimmt sie in seine Arme und küssen sich. ENDE

  • Reply
    Sweety
    12. Januar 2012 at 20:10

    Ein heisser Sommerabend am Pool. River hatte sich gerade einen leckeren Long Island Ice Tea bestellt, als er plötzlich dieser wunderhübsche blonde Geschöpf in seinem Augenwinkel entdeckte. Sie war gerade dabei langsam aus dem 27 Grad warmen Wasser zu steigen…
    River wollte nicht, das Sie sein Interesse bemerkt und blieb ganz cool am Beckenrand stehen ohne irgendeine Geste… Bewegung in Richtung dieser Frau zu unternehmen.
    Gedanken schwirrten durch seinen Kopf…. was mache ich….? ansprechen oder nicht… das war die schwierige Frage. Die Zeit verging… Schweissperlen liefen langsam an seiner Stirn herunter….
    Und dann war er da… der Moment der Entscheidung. River fasste sich ein Herz und drehte sich um … in der linken Hand lässig den Long Island… die Gedanken sortiert und dann bemerkte er , das Sie leider schon verschwunden war!!!!! Es war wie immer zu spät ;o(

    Die Moral der Geschicht….. verpasse nicht den richtigen Moment, sonst klappts auch nicht mit der Liebe… ;o)

  • Reply
    P aus B an der O
    12. Januar 2012 at 20:16

    als abbey aus dem pool steigt fängt es plötzlich an zu blitzen und zu donnern.
    sie schaut ängstlich zum himmel. es regnet in strömen, der wind bläst.
    river ist innerhalb von sekunden klitschnass.
    er zieht sein jacket aus und legt es der frierenden abbey lee um. er zieht sie eng an sich. ein tiefer blick in ihre augen und es ist um ihn geschehen.
    ein langer kuss… das bild wird dunkel

  • Reply
    Kim-Sarah
    12. Januar 2012 at 22:12

    Abbey Lee geht auf das wunderschöne Anwesen zu… Sie weiß nicht, wie sie sich River gegenüber verhalten soll. Sie hatten zuvor eine kleine Meinungsverschiedenheit, da er, aufgrund seiner Model-Karriere kaum noch Zeit für sie hat. Abbey Lee setzt sich auf die Terrasse und beobachtet ihren Verlobten. WIe versteinert steht er da, ohne jegliche Mimik und Gestik. Sie friert und hätte von ihm erwartet, dass er ihr folgt und ein Handtuch überwirft, damit sie sich anschließend schön an ihn kuscheln kann. Doch die Wünsche und das heimliche Verlangen des Gegenübers werden anscheinend nicht erwidert. Sie geht in die Villa und zieht sich ein Versace-Kleid an. Als sie aus dem Ankleidezimmer in das Schlafzimmer zurückkehrt, ist sie komplett verwundert, denn er liegt in seiner vollen Pracht auf dem Bett, wartend und um Verzeihung flehend. Er trägt einen umwerfenden Duft, mehr nicht. Er reißt Abbey Lee an sich, küsst sie leidenschaftlich und sie kostet diesen Moment vollkommen aus.

  • Reply
    Kim-Sarah
    12. Januar 2012 at 22:17

    Abbey Lee geht auf das wunderschöne Anwesen zu… Sie weiß nicht, wie sie sich River gegenüber verhalten soll. Sie hatten zuvor eine kleine Meinungsverschiedenheit, da er, aufgrund seiner Model-Karriere, kaum noch Zeit für sie hat. Abbey Lee setzt sich auf die Terrasse und beobachtet ihren Verlobten. Wie versteinert steht er immer noch da, ohne jegliche Mimik und Gestik. Sie friert und hätte von ihm erwartet, dass er ihr folgt und ein Handtuch überwirft, damit sie sich anschließend schön an ihn anschmiegen kann. Doch die Wünsche und das heimliche Verlangen werden anscheinend nicht erwidert. Sie geht in die Villa und zieht sich ein Versace-Kleid an. Als sie aus dem Ankleidezimmer in das Schlafzimmer zurückkehrt, ist sie komplett verwundert, denn er liegt in seiner vollen Pracht auf dem Bett, wartend und um Verzeihung flehend. Er trägt einen umwerfenden Duft, mehr nicht. Er reißt Abbey Lee an sich, küsst sie leidenschaftlich und sie kostet diesen Moment vollkommen aus.

  • Reply
    Karo
    13. Januar 2012 at 00:46

    England des späten 20-sten Jahrhunderts:

    Die junge Abbey Lee Kershaw kehrt nach dem Tod ihrer Mutter aus Paris nach London zurück und verbringt den Sommer mit ihren Schwestern und Tanten in der Residenz Pemberley. Dort lernt sie den jungen Mr. River Viiperi kennen. Ab dem ersten Augenblick finden die beiden Gefallen aneinander. Jeden Abend treffen sie sich am Bassin der Residenz um sich näher kennen zu lernen. Eines Abends erzählt Abbey River wie anders die französischen Männer seien. Charmant, so viel offener und draufgängerischer. Doch der stolze River versteht Abbeys Anspielung nicht und erscheint am nächsten Abend nicht am Bassin. Abbey denkt es ginge ihm nicht gut und sucht sein Zimmer auf, wobei sie entdeckt, dass es völlig leer ist. River ist abgereist ohne ein Wort gesagt und ohne eine Nachricht hinterlassen zu haben. Verzweifelt kehrt sie jeden Abend an das Bassin zurück, in der Hoffnung, dass River dort erscheint.

    10 Jahre später…

    Abbey sitzt im Richmond Park und liest ihr Lieblingsbuch „Stolz und Vorurteil“. Plötzlich hört sie ihren Namen rufen. „Abbey!“, „Abbey, bist du das?“ ruft eine bekannte Stimme. Abbey dreht sich um und kann ihren Augen kaum glauben. Es ist River, RiverViiperi, der junge Mann, den sie seit 10 Jahren liebt und nicht vergessen kann. River kommt auf Abbey zu und setzt sich zu ihr. „Wie hast du mich erkannt?“, fragt Abbey. „An deinem Kleid. An deinem weißen Seidenkleid!“ Abbey erinnerte sich, sie hatte ihr Lieblingskleid an, das Kleid welches sie auch bei ihrem Kennenlernen anhatte. Während sie eine weitere Frage stellen wollte, bat River sie still zu sein und küsste sie, während er sagte: „Ich war so dumm Abbey, so dumm! Ich werde dich nie wieder loslassen, nie wieder!“ Abbey lächelte, während sie leise sprach: „Danke Versace!“

  • Reply
    Rosaria
    13. Januar 2012 at 01:06

    Abbey und River haben sich an einem schwuelen Sommerabend kennengelernt. Es war Liebe auf den ersten Blick. Seitdem sind sie das meist beneidete Paar der High Society.
    Sie fuehren das Leben dass sich jeder nur wuenschen kann. Sie sind schoen, reich und beruehmt. Sie lieben es im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen und tragen in der Oeffentlichkeit nur Schoepfungen der Haute Couture. Sie strahlen auf den Fotos, die fuer Zeitschriften bestimmt sind und sind auch auf exklusiven Events willkommen.
    Doch leider sieht es im wahren Leben anders aus.
    Das Leben von Abbey und River ist in eine Monotonie eingesunken. Seit einiger Zeit gehen sie sich nur aus dem Weg. River verbringt kaum mehr Zeit mit Ihr, weil ihm seine aufwaendige Arbeit zu viel Zeit raubt und er immer unterwegs ist. Sie, hingegen, glaubt, dass es in Rivers Leben eine andere Frau gibt und ueberlegt staendig wie sie ihren River fuer sich zurueckgewinnen kann.
    Abbey nutzt jede Gelegenheit aus um ihn zu beeindruecken. Ohne Erfolg.
    Eines Abends, nachdem sie eine Filmpremiere besuchten, betreten sie ihre luxurioese Villa. Abbey moechte River auf einem entspannten Abend im Swimmingpool einladen und ueberracht ihn in ihrem neuen Bikini. Doch er ist weiterhin vertieft in seine Gedanken. Er denkt schon an seinem naechsten Arbeitstreffen und beachtet seine Abbey nicht. Sein Blick ist eiskalt.
    Das ist fuer Abbey zu viel. Sie nimmt ihr Badetuch, trocknet sich,und holt die Autoschluessel.
    Sie steigt ins Auto ein und rennt davon. Sie faehrt mit hoher Geschwindigkeit und verliert dabei die Kontrolle ueber ihr Auto. Sie prallt gegen einen Baum.
    Da sie nicht weit gefahren ist, hoert River ein verdaechtiges Geraeuch. Sein erster Gedanke geht an Abbey und rennt so schnell er kann die Strasse entlang. Wortlos starrt er das geprallte Auto an.
    Er ruft einen Krankenwagen und nimmt seine verletzte Liebste aus dem Auto heraus.
    Im Krankenhaus, wird River vom Chefarzt informiert, dass Abbey zum Glueck mit leichten Verletzungen davon kommt.
    Nach diesem tragischen Unfall haben Abbey und River gelernt, dass die Liebe wichtiger als Erfolg ist.

  • Reply
    Jenny G
    13. Januar 2012 at 02:28

    Langsam stieg sie aus dem Pool und streifte sich ihren Kimono über während sie durch die Arkaden zurück zu ihrem Hotelzimmer ging. River wartete immer noch auf seinen Assistenten, der mit ihm die Termine für den nächsten Tag durchgehen sollte. Im Augenwinkel bemerkte er das flattern des Kimonos und betrachtete, wie die schöne Frau, die offenbar hinter ihm aus dem Pool gekommen war, ihre zarten Schultern bedeckte und in der Hotellobby verschwand. Wie konnte es sein, dass er sie nicht bemerkt hatte.
    Neben dem Stuhl hatte sie offenbar ihre Schuhe vergessen. Er nahm die Schuhe und wollte ihr folgen, doch sie war längst verschwunden. Die Dame an der Rezeption telefonierte und machte keine Anstalten das Gespräch zu unterbrechen um ihm zu sagen, wer die Dame war, die gerade vom Pool kam, so nahm er ihr Paar Schuhe mit auf sein Zimmer und platzierte sie auf dem Schreibtisch. Nach der Besprechung mit seinem Assistenten beschloss er noch ein paar Bahnen im Pool zu schwimmen, da er trotz seiner Erschöpfung keine Müdigkeit verspürte. Zurück auf seinem Zimmer betrachtete er ihre Schuhe und fiel in einen unruhigen Schlaf. Am nächsten Morgen saß er ungewöhnlich lange beim Frühstück und bestellte sich einen Darjeeling nach dem anderen, doch sie kam nicht. Der Tag erschien ihm unendlich und zurück im Hotel ging er sofort zum Pool und schwamm, bis ihn sein Hunger ins Restaurant trieb. Doch sie tauchte nicht auf. Bei jedem flatternden Stoff drehte er sich um, um festzustellen, dass es jemand anderes war. Selbst die Gardinen brachten ihn um den Verstand. Er wollte sie unbedingt von vorne sehen. Später ging er noch einmal zum Pool, doch das Wasser bewegte sich nicht, so entschied er sich einen Drink in der Bar zu nehmen. Er betrat den Saal und sah durch die Tür zur Bar und dort saß sie. Elegant hob sie ihr Glas und trank ein paar Schlücke und sah ihn dabei über den Spiegel hinter der Bar direkt an. Er ging langsam durch den Saal zur Bar und konnte seinen Blick nicht abwenden. Sie sah ihn an, als ob sie auf ihn gewartet hätte. Schweigend setzte er sich neben sie und bestellte 2 Drinks, dann schauten sie sich an….

  • Reply
    Chrissu
    13. Januar 2012 at 10:36

    Sie steigt aus dem Pool und verschwindet in Ihren Hotelzimmer.
    Im Zimmer an gekommen macht Sie den begehbaren Kleiderschrank auf, wo alle Kleidungsstücke der neue Versace Kollektion hängen.
    Sie greift willkürlich nach mehreren Kleidungstücken und probiert alle Variationen der Kollektion an (Das in einem schnellen Tempo)
    Nachdem sie sich für das Weiße Kleid mit den Kirschemblemen und den Sexy High Heels entschieden hat, stolziert sie ganz cool und mit langsamen schritten zum Pool zu River.
    Dabei hat Sie zwei Cocktails in der Hand (Kirschen im Glas) und wirft Ihn ein aufreizendes Lächeln zu.
    Er nimmt Ihr ein Glas ab und sie Schauen sich lange in die Augen.
    Abbey wendet sich ab und geht…

  • Reply
    Nows
    13. Januar 2012 at 10:49

    …Abbey nimmt Ihre Klamotten und zieht Sie über Ihren nassen Körper rüber anschließend schenkt Sie zwei Gläser Champagner ein.
    Auf Ihren hohen Schuhen geht sie mit erhobenen Haupt auf River zu und schaut Ihn mit einer ernsten Miene an.
    Er nimmt Ihre Gläser ab. Die beiden reißen sich nach einem kurzem Blick die Kleider vom Leib und springen in den Pool.
    Die Klamotten landen auf den Boden und im Hintergrund wird die neue Versace Kollektion eingeblendet.

  • Reply
    Edwina Schadwinkel
    13. Januar 2012 at 11:33

    Abbey kommt aus dem wasser.., sie geht in richtung bank, auf der ihr“ beach-mante“l aus feinster ital. seide liegt (von versace selbstverständlich) (;, sie legt ihn sich nur über die schulter & geht in rivers richting.., ihre blicke treffen sich.., jetzt steht sie ganz nah vor ihm, legt ihre hände auf sein gesicht, sie umschliessen seine wangen.., ihre blicke schweifen nocheinmal ab & sie sieht schüchtern nach unten.., sie hebt den blick wieder.., die wassertropfen gleiten über ihr gesicht & im licht der sterne wirkt es wie ein glitzern.., mit leiser, ganz behutsamer stimme sieht sie river an u sagt:,, habe ich dir eigtl. schonmal gesagt, dass ich dich liebe..“?
    Er antwortet:,, (mit einem leichten, ironischen lächeln), nein“!
    Abbey: ,, (schaut ihn an, grinst & sagt, tue ich aber“!
    Daraufhin streift river ihr den bademantel ab & sie küssen sich innig (-;!!!!!!
    U wenn sie nich gestorben sind, dann leben sie noch heute! (;

  • Reply
    Kim
    13. Januar 2012 at 12:59

    Es ist wie ein gegenseitiges Wechselspiel und ein Wechselspiel der Gefühle… Abbey Lee geht langsam und elegant aus dem Pool… Sobald sie aus dem Bild ist, bewegt sich River… Er zieht sein Jakett aus, dreht sich zu Abbey Lee, die leidenschaftlich auf ihn zugeht und schaut ihr tief in die Augen. Sie wendet sich jedoch ab, nimmt ihr Handtuch und zieht ihr Versace Kleid über ihren noch nassen Körper. Anschließend legt sie sich auf ihr Handtuch und post mit der Kamera, bis sie nun die Rolle übernimmt, indem sie sich nicht mehr bewegt, jedoch sieht sie dabei sehr sexy aus. River verschwindet währendessen kurzzeitig aus dem Bild. Als er wiederkommt, hat er zwei Cocktails dabei und reicht Abbey Lee einen davon. Sie fängt wieder an, sich mit hoher Eleganz zu bewegen, River wirft ihr sein Jakett über, damit ihr nicht kalt wird. Beide küssen sich leidenschaftlich. Nach dem Kuss versteinert River wieder. Abbey Lee nippt an ihrem Cocktailglas, lächelt und geht in die Villa. Sie lässt River alleine stehen. Nachdem sie hinter den langen Vorhängen verschwindet und ihr Schatten vermuten lässt, dass sie sich langsam entkleidet, löst sich River aus seiner Erstarrtheit und folgt ihr… (Licht aus)

  • Reply
    Alina H.
    13. Januar 2012 at 13:07

    River stand immer noch wie angewurzelt aus dem Pool, während Abbey ins Haus ging und sich schnell das schönste Kleid der aktuellen Versace-Kollektion überzog.
    Sie frischte ihr Make-Up auf, indem sie kirschroten Lippenstift auftrug und ging auf ihren 14-cm Heels wieder nach draußen.
    Gut sah sie aus, in ihrem Outfit des großen Designers. Es war perfekt, um für ihre große Liebe zu kämpfen.

    „… trotz allem River, du wirst immer meine Nummer Eins bleiben. Ich liebe dich!“, erklärte sie und reichte ihrem Liebsten ein Glas Champagner.
    River senkte zunächst den Kopf und seufzte. Als er das Glas ausgetrunken hat, schaute er Abbey in die Augen und konnte erstmals wieder ein wenig lächeln.
    „Ich dich auch.“ Er küsste sie leidenschaftlich.

  • Reply
    Alina H.
    13. Januar 2012 at 13:08

    iver stand immer noch wie angewurzelt am Pool, während Abbey ins Haus ging und sich schnell das schönste Kleid der aktuellen Versace-Kollektion überzog.
    Sie frischte ihr Make-Up auf, indem sie kirschroten Lippenstift auftrug und ging auf ihren 14-cm Heels wieder nach draußen.
    Gut sah sie aus, in dem Outfit des großen Designers. Es war perfekt, um für ihre große Liebe zu kämpfen.

    “… trotz allem River, du wirst immer meine Nummer Eins bleiben. Ich liebe dich!”, erklärte sie und reichte ihrem Liebsten ein Glas Champagner.
    River senkte zunächst den Kopf und seufzte. Als er das Glas ausgetrunken hat, schaute er Abbey in die Augen und konnte erstmals wieder ein wenig lächeln.
    “Ich dich auch.” Er küsste sie leidenschaftlich.

  • Reply
    Tine
    13. Januar 2012 at 13:11

    Abbey geht auf River zu. Dieser schaut sie mit einem ernsten Blick an. Plötzlich zieht er sie ins Wasser. Dort albern sie kurz herum bis Abbey aus dem Pool steigt und ins Haus läuft. River läuft ihr hinterher. -ENDE-

  • Reply
    True Love
    13. Januar 2012 at 14:22

    Sie geht auf ihn zu..
    Ein Blick…eine zarte Berührung seiner Hand…Blitze zwischen Ihnen… eine Umarmung…DER KUSS…

  • Reply
    Honey
    13. Januar 2012 at 14:27

    Sie steigt aus dem Wasser, geht zu ihrem Tisch. Er dreht sich um und springt mit Anzug ins Wasser. Er schwimmt zu ihr. Sie schaut zu ihm runter ins Wasser…und sagt:
    Wear Versace…and nothing else. Sie dreht sich von ihm weg.
    Dunkles Bild.
    Nächstes Bild: Beide liegen zusammen im Pool:
    Er hat auch eine Versace Badehose an. Sie schauen sich verliebt an, Herzchen fliegen durch die Luft.
    Das Bild verdunkelt sich

  • Reply
    Angela
    13. Januar 2012 at 14:28

    Wie lange kann man noch mitmachen? Ich will auch gewinnen.. Bitte nimm mich noch mit auf…

  • Reply
    Anne
    23. Januar 2012 at 12:58

    gewonnen hat kommentar 42 – Lisa – herzlichen glückwunsch!

  • 1 2

    Leave a Reply

    Protected by WP Anti Spam