Antagonist

  • Mittwoch. Dez 19th, 2012
  • Posted by
  • no responses so far

In der Weihnachtsbäckerei

Bisher steht das anstehende Weihnachtsfest unter einem recht guten Stern (ich klopfe dreimal auf Holz), denn ich bin im Verhältnis zu den letzten Jahren entspannt, habe den Großteil der Geschenke besorgt und hatte am Wochenende seit Jahren mal wieder Zeit Kekse zu backen. Die elterliche Küche wurde kurzerhand in eine kleine Backfabrik verwandelt und ein Blech nach dem anderen füllte sich mit hübschen Weihnachtskeksen.

Einige von euch haben vielleicht schon meine Bilder auf Instagram verfolgt und auf Wunsch möchte ich an dieser Stelle die Rezepte meiner Kekskreationen verraten. Auf dem wunderbaren Blog der lieben Steffi, OhhhMhhh, habe ich ein Bild von Sternenkeksen am Stiel gesehen und fand die Idee so schön, dass ich sie gleich ausprobieren musste. Ich wählte einen einfachen Keksteig und rollte ihn ca. fünf Millimeter dick aus. Stach Sterne mit einem Stechförmchen aus und legte sie auf ein Blech. Im liegenden Zustand piekste ich jeweils einen Schaschlikspieß mittig in den Keks. Nach ca. 15 Minuten, bei ca. 200 Grad im Backofen, waren die Kekse goldbraun und fertig gebacken.

Ich verzierte sie mit Puderzuckerguss mit Zitronensaft, kleinen Perlmuttperlen und Glitzerzucker, den ich im Supermarkt beim Backbedarf gefunden habe. Die Sterne am Stiel sehen aus wie kleine Zauberstäbe und sind ein schöner Hingucker als Deko oder zum Verschenken.

Das Rezept:

150 g Butter

150 g Mehl

150 g Zucker

1 Ei

1/2 Teelöffel Backpulver

1 Prise Salz

Alles zusammenrühren, kneten, eine halbe Stunde in den Kühlschrank, dann ausrollen, ausstechen, backen – fertig!

Clip to Evernote

Hinterlasse eine Antwort

Protected by WP Anti Spam