Hochzeit

Hochzeitskolumne: Stammbücher, Einladungskarten & Hochzeitsdeko

3.4_Schreibtisch-2-Purpurpink-oB_981

Ich habe ein wunderschönes Wochenende hinter mir, ein Wochenende an dem ich keinen Gedanken an die Hochzeitsplanung verschwendet habe. Ich beschäftigte mich in den letzten Wochen gedanklich doch mehr damit, als mir lieb war. So tat mir dieses „hochzeitsfreie“ Wochenende richtig gut und ich freue mich wieder auf die nächsten Schritte, die anstehen.

Ich kann nun wirklich sagen, dass sich die anfängliche Planungs- und Orientierungslosigkeit, die dann in einer kleinen Verzweiflung endete, in eine schöne Vorfreude verwandelt hat. So richtig real ist das alles nicht, aber in manchen Momenten kommt eine unheimliche Vorfreude auf, wie ich sie das letzte Mal als Kind empfunden habe. Dann hüpft das Herz und ich stelle mir vor, wie wir die ganze Nacht mit unseren Freunden und der Familie tanzen. Eine schöne Vorstellung.

10246012_674890432582902_788547865_n

Besonders happy bin ich, wie in der letzten Kolumne beschrieben, außerdem auch über die Einladungen, die nun da sind. Jetzt muss ich nur noch den letzten Schliff verpassen und sie gehen ab in die Post. Auch hier war ich sehr verunsichert, wegen vielerlei Punkten. Als sie dann schlussendlich bei mir auf dem Tisch lag, waren jedoch alle Zweifel verflogen und ich war mir sicher, dass es genau die richtige Entscheidung war. Umgesetzt wurden die Karten von Natalia, von Milia druckt.

b8a5ec18ca4711e3ad1f0002c9ddcaca_8

Um der Karte einen noch persönlicheren Charakter zu geben, habe ich Glitzerfedern selbstgemacht, die an die Einladung gebunden werden. Das Glitzerthema wurde auch schon bei den Save-the-Date Karten aufgegriffen. Diese habe ich komplett selbst in Photoshop entworfen und bei Flyeralarm online auf 300 g Holzschliffpapier drucken lassen. An die Karten wurden kleine Tüten mit Kupferstreukonfetti geklebt. Diese wurden auf vielerlei Weise interpretiert, symbolisch sollten sie einfach nur für eine Party stehen.

Stammbuch-für-immer

Eine weitere Geschichte zum Thema „An was man alles denken muss“ haben wir bei der standesamtlichen Anmeldung erlebt. Als wir auf unseren Termin warteten, standen wir vor einer gläsernen Vitrine und beäugten gedankenverloren den Inhalt. Unsagbar hässliche Stammbücher in Rot, Perlmuttweiß und Kackbraun standen dort hübsch aufgereiht. Mit goldener prunkvoller Verzierung, Strass und Rosen. Wir schauten uns an und fragten uns zeitgleich „Brauchen wir sowas auch?“. In dem Moment erschien die Standesbeamtin und bat uns: „Links neben der Vitrine sind Zettel, dort können sie eintragen welches Stammbuch sie kaufen möchten“. Wir schauten uns ungläubig an und lachten „Natürlich keines“.

Wir einigten uns im Gespräch darauf, dass wir uns selber ein Buch besorgen und es zur Trauung mitbringen würden. Im Anschluss googelte ich ein wenig und wurde schnell fündig. Für uns kam nur das Stammbuch von Glück und Segen in Frage. Es ist schlicht, hochwertig und aus deutscher Produktion. Bei der Recherche wurde mir mal wieder klar, dass dieses Hochzeitsding vor allem ein ganz großes Geschäft ist. Es gibt nichts, was es nicht gibt, jedoch ist ein Stammbuch hässlicher, als das andere. Wenn ihr noch auf der Suche seid, findet Ihr die Stammbücher online. Einige andere ertragbare Bücher gibt es bei Dawanda.

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Jenny
    28. April 2014 at 15:53

    Die Karten sehen schon mal sehr vielversprechend aus, auch wenn man nicht so viel sieht :))

  • Reply
    Anne
    28. April 2014 at 17:22

    Dankeschön :-)

  • Reply
    Sarah
    28. April 2014 at 17:25

    Das mit den Federn sieht echt toll aus!

  • Reply
    kreative Einladungskarten
    2. Mai 2014 at 11:18

    Da stimme ich meiner Vorrednerin zu! Das mit den Federn habe ich so auch noch nie gesehen und bin regelrecht begeistert davon!

    • Reply
      Anne
      2. Mai 2014 at 11:23

      Dankeschön :-) Ich hatte es bei Pinterest gesehen ;-)

  • Reply
    Esther
    20. März 2016 at 08:59

    Das sind ja super tolle Ideen! Ganz lieben Dank für’s Teilen!

  • Leave a Reply

    Protected by WP Anti Spam