Allgemein Marrakech Places

Places: La Mamounia Hotel in Marrakesch

la_mamounia_marrakesch_les_attitudes

Der aufmerksame Leser unter Euch wird bemerkt haben, dass noch ein Hotelbericht der schönsten Reise des bisherigen Jahres aussteht. Ende März verbrachten wir unseren sogenannten Babymoon in Marrakesch und ich erfüllte mir damit einen lang gehegten Traum. Dieser Traum wurde komplettiert durch den Aufenthalt im legendären La Mamounia Hotel, dem ältesten und sagenumwobenen Luxushotel der Stadt. Seit 1923 existiert das Hotel, das als Einziges innerhalb der Stadtmauern gelegen ist. Das ist ein Privileg, das sich das Haus bis heute für sich behält. Einst entstand das Haus auf dem Gelände des prächtigsten Gartens der Stadt des Prinzen Mamoun und diente als Rückzugsort und Schauplatz für Glanz und Glamour jener Zeit.

la_mamounia_marrakesch_les_attitudes

Was klingt wie ein Märchen fühlt sich auch vor Ort so an. Beim Befahren des imposanten Geländes umgibt einen sofort ein ehrfürchtiges Gefühl. Dieser Ort ist ein besonderer und das wird an vielerlei Dingen deutlich. Die Geschichte des Hauses ist lang und so verweilten hier in den vergangenen Jahrzehnten unzählige internationale Persönlichkeiten.

Erinnert Ihr Euch noch an die Bohemien Hochzeit von Poppy Delevigne? Sie wurde im vergangenen Jahr an diesem imposanten Ort gefeiert. Aber die Besucherliste geht noch viel weiter zurück. Yves Saint Laurent ging hier ein und aus, zu Ehren Winston Churchill wurde eine Bar errichtet, die Churchill Bar. Die Kulisse aus 1001 Nacht dient außerdem seit jeher als Film- und Fotokulisse, so wurde hier bereits ein Hitchcock Film gedreht, während der Dreharbeiten zu Sex and the City 2 wohnte Sarah Jessica Parker hier und bis heute dient das Hotel als Shooting-Location für High-End Fashion Shootings.  Kein Wunder, denn 2009 wurde das Anwesen nach einer dreijährigen Umbauphase unter der Leitung des französischen Designers Jacques Garcia, neu eröffnet.

Die Umbauarbeiten waren aufwendig und langwierig. Garcia schaffte es den Charme und die Tradition des Hauses modern zu interpretieren, Gegensätze zu schaffen eine unheimlich gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Jedes geschnitzte Holz, jedes gelegte Mosaik, alle Malereien wurde in mühsamster Handarbeit eigens für das La Mamounia angefertigt.

la_mamounia_marrakesch_les_attitudes

Die 138 Zimmer und Suiten sind unterschiedlich eingerichtet und haben meist einen unbeschreiblichen Ausblick über den Garten des Hotels, der sich über knapp acht Hektar erstreckt. Dazu gehören Privathäuser, die ebenfalls gebucht werden können, Orangenplantagen, Palmenhaine und ein Kräuter- und Gemüsegarten, in dem Produkte für die insgesamt drei verschiedenen Restaurants angebaut werden. Abgesehen davon gibt es unterschiedliche Bar Bereiche und Frühstück im Pavillon am Pool.

Letzteres gehört definitiv zu den Highlights des Hauses. Der Spa-Bereich mit Innen- und Außenpool erstreckt sich über 2.500 Quadratmeter und zählt zu den schönsten, die ich jeher gesehen habe. Im Wellnessbereich werden traditionelle und neuzeitliche Treatments angeboten und in den weitläufigen Räumlichkeiten finden sich überall Innen- und Außenplätze, Ruheräume und Saunen zum Verweilen. Den Genuss des Spa kann man übrigens auch genießen, wenn man nicht im Hotel nächtigt. Der Day-Spa kann von jedem Besucher genutzt und gebucht werden und auch der wunderschöne Außenpool im Garten ist dann zugänglich. Empfehlen kann ich Euch auch ein Lunch oder Kaffee im Orangengarten, um die besondere Atmosphäre des Hauses zu erleben. Das La Mamounia ist ein Genuss für die Sinne und wird durch den unheimlich freundlichen und exzellenten Service ein Erlebnis, dass jeden Cent Wert ist. Wir wollen eines Tages an diesen Ort zurück kehren und bedanken uns beim La Mamounia für den wunderschönen Aufenthalt.

la_mamounia_marrakesch_les_attitudes 6 la_mamounia_marrakesch_les_attitudes la_mamounia_marrakesch_les_attitudes 12
la_mamounia_marrakesch_les_attitudes la_mamounia_marrakesch_les_attitudes la_mamounia_marrakesch_les_attitudes la_mamounia_marrakesch_les_attitudes 11 la_mamounia_marrakesch_les_attitudes 16 la_mamounia_marrakesch_les_attitudes la_mamounia_marrakesch_les_attitudes la_mamounia_marrakesch_les_attitudes 17 la_mamounia_marrakesch_les_attitudes la_mamounia_marrakesch_les_attitudes la_mamounia_marrakesch_les_attitudes 20 la_mamounia_marrakesch_les_attitudes la_mamounia_marrakesch_les_attitudes_5 la_mamounia_marrakesch_les_attitudes la_mamounia_marrakesch_les_attitudes

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Marrakesch: So klappt's mit dem Beni Ourani-Kauf cestlaviecherie.com
    7. Oktober 2015 at 15:43

    […] großartig. Nachdem ich schon diverse Reisebereicht auf Blogs gelesen hatte (u.a auf Journelles und LesAttitudes) waren schnell drei Sachen […]

  • Reply
    Places: Riad El Fenn in Marrakesch | Les Attitudes – Fashion, Lifestyle und Beauty Blog
    26. November 2015 at 22:24

    […] möchte ich Euch heute ans Herz legen. Während unseres Urlaubs im Frühjahr schliefen wir im La Mamounia Hotel und verlebten luxuriöse Tage in dem opulenten und legendären Haus, die ich nicht missen […]

  • Leave a Reply

    Protected by WP Anti Spam