Beauty

Beauty: How to get the summer glow

les-attitudes-paulas-choice-future-mac.10

Was wäre der Sommer ohne leichte Bräune und den Glow im Gesicht? Dieser steht doch wirklich jedem und ist seit Jahren mein Beauty-Favorit im Sommer. Wer Urlaub in der Sonne macht, bekommt ihn von ganz allein. Alle anderen können sich mit den richtigen Produkten einen schönen Sommer Glow ins Gesicht zaubern. Wie und mit welchen Produkten das geht, beschreibe ich Euch heute in diesem Beitrag.

les-attitudes-paulas-choice-future-mac.9

Die Pflege:

Als Grundlage für einen schönen Glow dient zunächst eine gesunde, ebenmäßige Haut. Die kann im Sommer ganz schön unter der Sonneneinstrahlung und den Umwelteinflüssen leiden. Die Haut trocknet im Sommer genauso aus wie im Winter und durch Trockenheit entstehen erste, unschöne Fältchen. Deshalb ist zunächst die richtige Pflege erforderlich, um die Feuchtigkeitsspeicher der Haut aufzufüllen.

Hyaluron Maske von Magicstripes – Die Vliesmasken polstern die Haut optisch auf und funktionieren fantastisch und mit optischem Sofort-Effekt. Nach dem Einwirken der Maske ist die Haut straffer, praller und kleine Fältchen wirken aufgepolstert. Der Effekt hält natürlich nicht ewig, deshalb würde ich die Maske besonders vor dem Ausgehen verwenden.

Resist Moisture Renewal Oil Booster von Paula’s Choice – Das Gesichtsöl funktioniert wie ein Serum als Pflege allein oder ergänzend zur Tages- und Nachtpflege. Es ist für trockene Haut gedacht, die spannt und Trockenheitsfältchen hervorbringt. Das Hautöl füllt die natürlichen Feuchtigkeitsspeicher der Haut wieder auf und boostet so optisch die Haut und Fältchen auf. Das Resultat: Die Haut ist prall und rosig und wirkt ausgeglichen und glatt. Die Produkte von Paula’s Choice sind frei von Duftstoffen und ohne Tierversuche entwickelt wurden. Das Label steht außerdem für nachhaltige Kosmetik und umweltfreundliche Verpackungen, welche die Wirksamkeit der Produkte wahren. Der Oil Booster ist ein tolles Produkt, dass ich bei Bedarf verwende. Es ist sehr ergiebig und wenige Tropfen genügen um die Haut zu verwöhnen. Es dient als perfekte Vorbereitung für ein anschließendes Glow Make-up.

les-attitudes-paulas-choice-future-mac.8 les-attitudes-paulas-choice-future-mac.7 les-attitudes-paulas-choice-future-mac.6

Das Make-up:

Wer eine makellose Haut hat, kann im Sommer auf eine Foundation verzichten. Sobald ich etwas Bräune und meine Haut im Griff habe, benutze ich vorwiegend Concealer um unreine Stellen abzudecken. Wer nicht auf die Foundation verzichten mag, kann ein wenig Bronzer, zum Beispiel einen kleinen Klecks Lustre Drops von MAC in sein Make-up mischen. Der flüssige Bronzer kann jedoch auch allein verwendet und auf die Wangenknochen, sowie den Nasenflügel getupft werden.

Er, sowie die Lidschattenpallette und die Lip Glosse stammen aus der aktuellen Future MAC Kollektion, die mit Schimmer, Schein und Metallic spielt. Für die Lippen benutze ich das Gloss in der Farbe „Telegenius“. Als Finish benutze ich außerdem den Mineral Highlighter von MAC und gehe mit einem Highlighter Pinsel von Zoeva C-förmig um die Augen und ganz leicht über die T-Zone.

Der flüssige Bronzer von Tom Ford kann für den ganzen Körper angewendet werden. Ein kleiner Tipp: Hautpartien die hervortreten sollen kann man immer mit einem Highlighter oder Bronzer hervorheben. Wer seinen Oberkörper etwas definierter aussehen lassen möchte, kann den Bronzer auf die Schlüsselbeine und Schulterpartie auftragen, so treten diese Eckpunkte in den Vordergrund und man wirkt insgesamt schmaler.


les-attitudes-paulas-choice-future-mac.5 les-attitudes-paulas-choice-future-mac.4 les-attitudes-paulas-choice-future-mac.3 les-attitudes-paulas-choice-future-mac.2

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Paula’s Choice entstanden.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Verena
    27. Mai 2016 at 15:27

    Liebe Anne,

    toller Beitrag! Den Highlighter von MAC muss ich unbedingt testen!
    Verrätst du uns, was du für einen schönen Ring am Zeigefinger trägst?

    Liebe Grüße,
    Verena

    • Reply
      Anne
      30. Mai 2016 at 10:44

      Hey Verena, der ist von Pandora :-)

    Schreibe einen Kommentar zu Anne Cancel Reply

    Protected by WP Anti Spam