Allgemein Places

Places: Barbarossa Beach Club Scheveningen – The Hague

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Als wir einen Ort für einen Kurztrip mit unserer kleinen Familie suchten hatte ich mehrere Dinge im Kopf. Ich wollte gerne ans Meer, aber auch mal was Neues sehen. Ich wollte eine neue Stadt erkunden und das idealerweise noch mit unserer Leidenschaft für Möbel und Design verbinden. Spontan kamen wir auf die Niederlande, in denen wir bis auf Amsterdam noch nicht viel gesehen haben. Kurz entschlossen schaute ich mal bei Pinterest nach Küstenorten und stolperte immer wieder über Scheveningen in Den Haag. Mir war überhaupt nicht bewusst, dass Den Haag am Meer liegt. Und dass Scheveningen einfach nur der Stadtteil am Meer und somit nur circa zehn Minuten vom Stadtkern entfernt ist, wusste ich auch nicht.

Der Strandabschnitt in Scheveningen hat unglaublich viel zu bieten. Hier tummeln sich in der Hochsaison viele Einheimische, junges Partyvolk und ebenso junge Familien. Für mich war das ein Grund mir selbst ein Bild davon zu machen. Ebenfalls über Pinterest habe ich den Barbarossa Beach Club direkt am Strand gefunden. Ich schaue immer nach solchen Lokalitäten, weil ich finde, dass sie einen Ausflug noch viel gelungener gestalten und wir alle Bedürfnisse vereinen können. Dazu holen wir uns zu gern Inspiration auf Reisen, die können mein Mann und ich gleichermaßen verwerten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Über den ganzen Strand verteilt gibt es Beach Clubs und Restaurants oder einfache Strandbars, wenn ich sage, dass es mindestens 50 verschiedene sind, übertreibe ich nicht einmal. Dazwischen sind viele Touristen-Lokale und sicherlich auch einige, die auf Partypeople ausgelegt sind, aber zwischen all dem sind eben auch einige echte Highlights, wie der Barbarossa Beach Club.

Wenn ich nicht schon geheiratet hätte, hätte ich es mir in dieser Location vorstellen können. Der Holzbau mit viel Glas, direkt in den Dünen ist einfach wunderschön und hat ein ganz bezauberndes Ambiente. Auf der Terrasse kann man auf Sonnenliegen oder großen Daybeds entspannen oder auf dem Sofa sitzen oder mit der Familie am Tisch sitzen. Das geht ebenso mit den Füßen im Sand, direkt davor. Für Familien ist das hier ein Paradies, weil die Eltern entspannt einen Wein trinken können und die Kinder entspannt im Blick haben können, während sie im Sand spielen. Es gibt außerdem einen Innenbereich mit großen Fronten und Meerblick inklusive. Das Interieur ist wirklich sehr gelungen, maritim aber nicht klassisch, einfach cool, entspannt und jung. Das Beste zum Schluss: Das Essen ist auch noch ’ne Wucht! Wir hatten leckeren Roséwein und den fabelhaftesten Flammkuchen mit Parmaschinken, Ruccola und hausgemachter Trüffelmayonaise, beides haben wir mehrmals nachbestellt und bescherte uns an diesem sonnigen Nachmittag einfach Glückseligkeit. Abends legt hier ab und an auch ein DJ auf und ich vermute mal, dass man in der Hauptsaison unbedingt einen Tisch reservieren sollte.

Diesen Ort kann ich Euch jedenfalls mit bestem Wissen ans Herz legen und ich hoffe, er gefällt Euch genauso gut wie mir. OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    M&MFASHIONBITES
    17. Juni 2016 at 23:58

    Nice photos :)
    Maria V.

  • Reply
    Anni
    10. Juli 2016 at 19:59

    Das sieht wirklich toll aus! Hast du evt. auch einen Tipp für eine Unterkunft?
    LG

  • Leave a Reply

    Protected by WP Anti Spam